AstroCoach Gabriela Steiner - Astrologie,  Horoskop, Familienaufstellung und Systemische Beratung für alle auch Firmen
Sternzeichen / Astrologie Wien Gabriela Steiner Astrologe - Beratung Lebensberatung partnerschaft aufstellung Wirtschafts astrologie Wien Familienaufstellung / Lebensberatung Wien Astrologie Aszendent Mdling Niedersterreich

Steinbock Partner

Steinbock und Widder

Der nach einer gewissen Ordnung lebende Steinbock könnte mit der unkonventionellen Art des Widders so seine Schwierigkeiten haben. Es könnte aber für den vorsichtig vorgehenden Steinbock-Menschen durchaus bereichernd sein, einmal zum Ausleben seiner meist gut verborgenen Sinnlichkeit überrumpelt zu werden. Der Widder geht nun mal nicht so gern nach Plan vor. Die beiden könnten sich allerdings in ihrem Temperament gut ergänzen, da der gewissenhafte Steinbock den allzu risikofreudigen Widder vor so manchem Unfug bewahren kann. Beide sehen die Welt durch die reale Brille und bringen einander Respekt entgegen. Gemeinsam könnte man durchaus zu etwas kommen, und die Lebensfreude des Widders hilft dem Steinbock immer wieder aus seinem ernsten Korsett.

Steinbock und Stier

Diese beiden erdbetonten Zeichen haben auf jeden Fall eines gemeinsam: Eine starke Triebhaftigkeit, die sie ohne grosse Experimente häufig miteinander ausleben werden. Freilich wird es viel romantisches Vorgeplänkel nicht geben. Die beiden wissen, was sie aneinander haben und verschwenden ihre Zeit nicht mit grossen Emotionen. Die Bescheidenheit des Steinbocks kommt der Neigung des Stiers, sich finanziell abzusichern, sehr entgegen, und gemeinsam werden sie mit der Zeit einen stattlichen Besitz erwirtschaften. Sicherheit ist beiden wichtig, und sie müssen sich auch gefühlsmässig des anderen gewiss sein. Hier wird vermutlich keiner von beiden nach anderen Ausschau halten. Freilich möchte der unabhängige Steinbock nicht zu sehr vom Stier dominiert werden, und bei der Zurückhaltung, die beide oft an den Tag legen, kann es auch manchmal recht schweigsam zugehen. Aber insgesamt haben diese beiden Zeichen sehr gute Aussichten auf eine längerfristige Verbindung.

Steinbock und Zwillinge

Anfangs könnte sich der Steinbock von der Eloquenz und schillernden Erscheinung der Zwillinge begeistern lassen. Der beständige Steinbock wird allerdings mit den wendigen und freiheitsliebenden Zwillingen bald seine liebe Not haben. Umgekehrt könnten die unsteten Zwillinge mit dem bedächtig agierenden Steinbock leicht die Geduld verlieren. Ausserdem sind sie mit Vorliebe unterwegs, während der Steinbock sein Heim eher nur zum Arbeiten freiwillig verlässt. Auch in sexueller Hinsicht sind die beiden sehr verschieden: Die Zwillinge möchten öfter mal was Neues ausprobieren und langweilen sich bald mit dem Standardprogramm des Steinbocks, der gar nicht verstehen kann, warum man unbedingt 100 Stellungen ausprobieren muss, wenn es auf dem klassischen Wege genauso gut funktioniert. Auch die lockere Hand der Zwillinge fürs Geld vergrämt den sicherheitsbedürftigen Steinbock bald. Die markanten Unterschiede zwischen den beiden können eine Zeitlang spannend sein, auf Dauer wird diese Verbindung aber nicht von Erfolg gekrönt sein.

Steinbock und Krebs

Diese Verbindung ist vermutlich für eine Affäre besser geeignet als für eine langfristige Liaison. Denn auf sexueller Ebene haben diese beiden einander viel zu geben: Der Steinbock ist sinnlich genug, um die Bedürfnisse des Krebses zu erfüllen: Ausdauer gehört zu seinen Stärken und der gefühlvolle Krebs vermag ein wenig Bewegung in die manchmal wenig abwechslungsreichen Praktiken des Steinbocks zu bringen. Ein Problem könnte die Zurückhaltung des Steinbocks mit sich bringen, die der Krebs leicht persönlich nimmt. Der Steinbock hat auch weder Lust noch Zeit, sich mit den Stimmungsschwankungen des Krebses auseinanderzusetzen; zu vielseitig sind seine sonstigen Interessen und zu nüchtern seine Denkweise. Auch geizt der Steinbock mit Liebesbezeugungen, die für den Krebs wichtig wie die Luft zum Atmen sind. Sparsam sind sie beide genug, um sich etwas zu schaffen, und auch die Häuslichkeit der beiden passt recht gut zusammen. Wenn der Krebs also lernt, die Kühle des Steinbocks nicht als mangelnde Zuwendung zu interpretieren, könnte diese Verbindung gut gehen.

Steinbock und Löwe

Die übertriebene Selbstdarstellung des Löwen ist dem bescheidenen Steinbock peinlich. So wird er den Löwen nach so manchem Höhenflug mit glasklaren, knappen Kommentaren ernüchtern und ihm mit der Zeit seine Lebensfreude dämpfen. Noch dazu schwelgt der Löwe nur zu gerne in Liebesbezeugungen, etwas das der Steinbock nur selten bis kaum über die Lippen bringt. So wird dem Löwen allmählich die Bewunderung fehlen, die er so sehr braucht. Der Steinbock erscheint diesem grossen Romantiker viel zu kaltherzig, und der abenteuerlustige Löwe ist dem Steinbock zu viel unterwegs und wirft auch noch grosszügigst mit Geld herum. Vielleicht ist der Steinbock dem Löwen auch in sexueller Hinsicht zu spiessig, denn trotz der gesunden Sinnlichkeit ist der Steinbock in der Liebe konservativ, sodass der Löwe bald in anderen Revieren jagen wird. Spätestens dann weiss auch der treue Steinbock, dass diese beiden auf Dauer nicht füreinander geschaffen sind.

Steinbock und Jungfrau

Der praktische und bedächtige Steinbock schätzt den klugen Scharfsinn und die geistige Wendigkeit der Jungfrau und liebt den intellektuellen Austausch mit ihr. Auch ihre Lebensziele decken sich weitgehend, denn beide sind treu ergebene Partner, die sparsam sind und unermüdlich daran arbeiten, sich für die Zukunft etwas zu schaffen. Sie leben bescheiden, und die Jungfrau hat nichts dagegen, wenn der Steinbock die Führung übernimmt. Vielleicht wird sie den Steinbock zuweilen mit ihrer ewigen Kritik nerven, was den Steinbock aber höchstens dazu bringt, sich noch mehr in die wirklich wichtigen Dinge in seinem Leben, wie seine Arbeit, zu vertiefen. Da sie beide ihre Emotionen nicht zur Schau stellen, könnte es in erotischer Hinsicht sehr rasch abkühlen. Auch wenn sie beide beim Sex keine grossen Experimente brauchen und mit dem Standardprogramm durchaus auf ihre Kosten kommen, wird die sexuelle Genügsamkeit der Jungfrau die starke Sinnlichkeit des Steinbocks auf eine harte Probe stellen. Dennoch kann eine dauerhafte Verbindung wegen der schönen Übereinstimmung in allen anderen Belangen gute Chancen haben.

Steinbock und Waage

Der sinnliche, aber nüchterne Steinbock fühlt sich von der venusischen Ausstrahlung der aparten Waage angezogen. Sie ist auch durchaus imstande, dem Steinbock in erotischer Hinsicht so manche Hemmungen abzugewöhnen. Da die Waage einiges an Geld für ihre extravaganten Ansprüche benötigt, ist ihr der autarke und ehrgeizige Steinbock nur recht, denn ein Hungerleider hätte bei ihr kaum eine Chance. Während sie allerdings das Bad in der Menge liebt und ein Leben in der Gesellschaft vorzieht, lebt der Steinbock gerne ruhiger und zurückgezogener und zieht ein gutes Buch oder seine Arbeit dem Tratsch und Geselligkeit vor. Seine nüchterne Grundhaltung könnte die heitere Lebensfreude und die Neigung der Waage, die Dinge durch die rosarote Brille zu sehen, bald frustrieren. Diese beiden müssen eine Menge Kompromisse eingehen, die eigentlich ihren ureigensten Bedürfnissen zuwiderlaufen, wollen sie das Leben dauerhaft miteinander teilen.

Steinbock und Skorpion

Der Ehrgeiz der beiden ist sich nicht unähnlich, und hier greift die berühmte Anziehung der Gegensätze im positiven Sinne. Der erdbetonte und nüchterne Steinbock wird vom feurigen Temperament des Skorpions angefacht, sodass er mit seiner starken Sinnlichkeit und Ausdauer die Ansprüche des Skorpions durchaus zu erfüllen vermag. Vielleicht muss der Skorpion hin und wieder für frischen Wind im Schlafzimmer sorgen, aber prinzipiell passen die beiden in dieser Hinsicht gut zueinander. Da der treue Steinbock viel zu viele andere Interessen hat, als sich beim anderen Geschlecht ständig zu bestätigen, halten sich die Eifersuchtsausbrüche des Skorpions in Grenzen. Beide halten, sobald sie sich einmal für einen Partner entschieden haben, felsenfest zu ihm und sind bereit, miteinander durch dick und dünn zu gehen. Die Sicherheit, die der Steinbock zu geben vermag, gefällt dem Skorpion, und der Steinbock fühlt sich beim Skorpion emotional geborgen. Diese Verbindung hat grossartige Chancen sowohl für ein kurzfristiges Verhältnis als auch eine Dauerbeziehung.

Steinbock und Schütze

Anfangs ziehen einander diese gegensätzlichen Charaktere durchaus an: Der strahlende Optimismus und das impulsive Auftreten des Schützen vermögen den zurückhaltenden Steinbock mitzureissen und zu beleben. Der erdige Steinbock kann dem Schützen zu etwas mehr Bodenhaftung verhelfen und ihn darin unterstützen, in seiner unbekümmerten Art bei seinen Höhenflügen nicht einen Absturz nach dem nächsten zu bauen. Die Offenheit des Schützen verträgt der eher ernsthafte Steinbock nicht so gut, und irgendwann wird er dem vielseitigen und progressiven Schützen zu spiessig und langweilig werden. Die Leichtfertigkeit, mit der der Schütze sein Geld in alle Winde verstreut, vermiest dem sparsamen Steinbock die Stimmung. Denn der Steinbock will sich ein Heim und bleibende Werte schaffen, während der Schütze von einem Tag zum anderen lebt. Mit der Zeit werden sich diese beiden Liebenden so sehr nerven, dass ein längerfristiges Miteinander aussichtslos erscheint.

Steinbock und Steinbock

Es beginnt vermutlich so, dass sie vom Ehrgeiz, der Klugheit und dem in sich gefestigten Auftreten des anderen beeindruckt sind. Auch die starke Sinnlichkeit dieses erdhaften Zeichens wirkt anfangs anziehend. Da aber Steinbock-Dame wie –Herr in jeder Hinsicht gerne auf festgefahrenen Gleisen fahren, wird sich auf der sexuellen Ebene über kurz oder lang bald gähnende Langeweile einstellen. Dieser Verbindung fehlen auch der Spaß und die Lockerheit, und keiner von beiden vermag den anderen aus seiner Reserve zu locken. Eifersucht wird kein Thema sein, denn beide sind treue Partner. Man wird seine ganze Energie in die berufliche Entwicklung stecken und zu Hause seine Ruhe haben wollen. Die hat man wahrscheinlich auch, denn Unternehmungslust und ausgelassene Heiterkeit fehlt dieser Kombination. Wenn sich die beiden damit begnügen, gemeinsam etwas zu schaffen – denn da sind sie sich einig – und einfach jemanden zu haben, auf den sie sich verlassen können, kann es funktionieren. Viele freudvolle Momente wird es aber nicht geben.

Steinbock und Wassermann

Der konservative Steinbock vermag den exzentrischen Wassermann auf Dauer kaum zu fesseln. Von der Experimentierfreude des Wassermanns im Schlafzimmer ist der geradlinige Steinbock schnell überfordert. Die unkonventionelle Art des Wassermanns ist dem gewohnheitsliebenden Steinbock peinlich, und praktisch wie der Steinbock nun mal veranlagt ist, kann er den oft skurilen Ideen des Wassermanns mangels vernünftiger Umsetzbarkeit nichts abgewinnen. Der Wassermann fühlt sich dann schnell gebremst und sucht sich dankbarere Gesellschaft, die seinen geistigen Ergüssen gegenüber aufgeschlossener ist. Überhaupt wird der Wassermann dem Steinbock viel zu oft auf Achse sein, und das stört seinen Wunsch nach Stabilität und einem trauten Heim. Sehr bald wird sich der Wassermann mit dem einsilbigen und nüchternen Steinbock langweilen und sich wieder auf die freie Wildbahn begeben, die er ohnehin nie ganz aufgeben kann. Eine kurze Liaison ist aufgrund der berühmten Anziehung der Gegensätze möglich, langfristig sollten die beiden aber besser die Finger voneinander lassen.

Steinbock und Fische

Der nüchterne Steinbock bringt die nötige praktische Veranlagung mit, die die Fische in der Bewältigung ihres täglichen Chaos unterstützt. Und eine Stütze wird der Steinbock für die Fische auf alle Fälle sein: Sowohl was die Führung der Finanzen anbelangt, als auch in der Planung des Tagesprogramms sollte der Steinbock das Zepter in die Hand nehmen – die Fische werden es ihm danken. Dafür vermögen die Fische dem zurückhaltenden Steinbock die nötige Geborgenheit zu schenken, und ihr Phantasiereichtum ist auch in sexueller Hinsicht für den konventionellen Steinbock gut. Die Fische werden dem Steinbock die emotionale Sicherheit und aufopfernde Zuwendung geben können, und der Steinbock dankt es ihnen mit einem stets gefüllten Bankkonto und einem sicheren Heim. Die grenzenlosen verträumten Fische brauchen die erdige Bodenhaftung des Steinbocks, sodass diese beiden einander gut ergänzen und sowohl für eine kurzfristige Liaison als auch eine Dauerbeziehung gute Chancen haben.