AstroCoach Gabriela Steiner - Astrologie,  Horoskop, Familienaufstellung und Systemische Beratung für alle auch Firmen
Sternzeichen / Astrologie Wien Gabriela Steiner Astrologe - Beratung Lebensberatung partnerschaft aufstellung Wirtschafts astrologie Wien Familienaufstellung / Lebensberatung Wien Astrologie Aszendent Mdling Niedersterreich

Sternzeichen Widder

Widder

21. März bis 20. April Der Streiter

Charakteristik: kardinales Feuerzeichen mit positiver Polarität (männlich)

Zeichenherrscher: Mars

Temperament: cholerisch

Typischer Satz: „Ich will“, „ich setze durch“

Körperliche Entsprechung: Kopf, Gesicht, Blut

Eigenschaften: Unabhängigkeit, Dynamik bis zu Arroganz, überstürztes Handeln, Ungeduld, Impulsivität, spontane Begeisterungsfähigkeit, Selbstdurchsetzung, Angriffslust, Pioniergeist, Rücksichtslosigkeit, Optimismus, Wagemut

Beschreibung:

Widder steht am Anfang des Tierkreises und für den Aufbruch der Kräfte. Mit Impulsivität und Willensstärke wird die Initiative ergriffen und auf die Ziele losgestürmt, die nicht selten sehr spontan wechseln. Unermüdlicher Vorwärtskurs und Kampfbereitschaft kennzeichnen den immer direkten Weg des willensstarken Widders. Er setzt sich durch, wo immer es gilt, die Welt zu erobern. Schnelligkeit und Spontanität kennzeichnen seine Dynamik, und Tiefschläge sind schnell überwunden.
Denn nicht selten stürmt der Widder los, bevor er die Für und Wider abgewogen hat, und wenn es sein muss, mitunter auch mit dem Kopf durch die Wand. Widder strotzen vor Optimismus und vitaler Lebensfreude, und sie bleiben bis ins hohe Alter aufgeschlossen für neue Einsichten. Er ist der wagemutige Pionier, der andere mitreisst und kein Risiko scheut. Die Umsetzung der von ihm initiierten Projekte im Detail möge besser jemand anders übernehmen, der Widder hält sich nicht so gern mit Kleinkram auf. Vermutlich wird man auch gut daran tun, ihm die Geldgeschäfte nicht allein zu überlassen. Die bevorzugten Berufe sind angesichts seiner steten Kampfbereitschaft Polizei, Militär oder auch Sport. Risikoberufe wie etwa Pilot oder alle Aufgaben, die Pioniergeist verlangen, sind für ihn gerade richtig. Auch viele Mediziner, vor allem Chirurgen, finden sich unter den Widder-Geborenen.

Seine Emotionen sind immer stürmisch, er hält sich aber auch nicht lange mit gefühlsmässigen Niederlagen auf. Vielmehr rafft er sich auf zu neuen Ufern. Unternehmungslustig visiert er sein nächstes Ziel an, und nicht selten wird ihm mangelnde Reife vorgeworfen. Der Widder kann leicht die Geduld verlieren, wenn man mit seinem Tempo nicht mithalten kann oder die Dinge nicht gleich so laufen, wie es seinen Vorstellungen
entspricht. Durchhaltevermögen ist nicht seine Stärke, und seine unbekümmerte Offenheit und Gedankenlosigkeit hat nicht selten zartbesaitetere Gemüter verletzt. Widder-Geborene kümmern sich nicht um objektive Kriterien, sondern gehen immer ihren eigenen Weg. Daher haben auch viele Erfinder und Wissenschafter eine starke Widderbesetzung, denn Widder steht eben auch für die Bereitschaft, jederzeit neue Wege zu gehen.

Immerhin: Langweilig wird es in der Nähe eines Widders nie. Wenn man es schafft, mit seinem Tempo Schritt zu halten, wird man von seinem Schwung und Lebensmut angesteckt. Ungestüm ist auch sein Balzverhalten. Er fackelt nicht lange und stürmt auf das Ziel seiner Begierde los. Sein hohes Aggressionspotential entspringt meist einem Übermass an Energie. In die richtigen Kanäle geleitet, kann man bei diesem Liebhaber seine erfreulichen und – nicht selten – blauen Wunder erleben.

Berühmtheiten mit starker Widder-Besetzung (mehrere Planeten im Widder):
René Descartes, Charles Darwin, W. C. Roentgen, Albert Einstein, Charles Baudelaire, Karl der Grosse, Alfred Kubin, Josef Haydn.