AstroCoach Gabriela Steiner - Astrologie,  Horoskop, Familienaufstellung und Systemische Beratung für alle auch Firmen
Sternzeichen / Astrologie Wien Gabriela Steiner Astrologe - Beratung Lebensberatung partnerschaft aufstellung Wirtschafts astrologie Wien Familienaufstellung / Lebensberatung Wien Astrologie Aszendent Mdling Niedersterreich

Was ist Aufstellen

Über das Aufstellen

Systemische Aufstellungen haben sich im Wesentlichen aus dem Psychodrama von Jakob Moreno, der Familienskulptur von Virginia Satir, den Arbeiten von Ivan Boszomenyi-Nagys und Martin Buber und der bahnbrechenden Weiterentwicklung durch Bert Hellinger, Matthias Varga von Kibéd und Insa Sparrer u.a. entwickelt. Sie haben in weiterer Folge auch Einfluss auf die Entwicklung der Kurzzeittherapien nach Milton Erickson u.a. genommen.

Aufstellungen sind ein Verfahren, um bisher unzugängliche Einsichten und Lösungen zu erlangen. Man bezieht dabei sowohl das persönliche innerseelische Erleben als auch die realen familiären und sozialen Beziehungen mit ein. In Aufstellungen werden Zusammenhänge und deren Wirkungen abgebildet, die oft Generationen zurückliegen und entweder das individuelle Schicksal der Familie, aber auch kollektive Schicksale eines ganzen Volkes betreffen. Allein das Wahrnehmen dieser Zusammenhänge bringt einen inneren Lösungsprozess in Gang, der in der Folge auch im außen die nächsten notwendigen Lösungsschritte ermöglicht.

In Aufstellungen bedient man sich der grundsätzlich in jedem Menschen vorhandenen Fähigkeit, Medium auch für die Erfahrung anderer zu sein. In der Aufstellung entsteht dabei eine Art „wissendes Feld“, ähnlich den aus der Naturwissenschaft bekannten „morphogenetischen Feldern“.

In der Arbeit innerhalb dieses Feldes zeigen sich Gesetzmäßigkeiten oder Ordnungen, die wie Naturgesetze jenseits von Moral oder Religion gleichermaßen in Familien und anderen Systemen wirksam sind. Zu diesen Ordnungen gehören beispielsweise das Recht jedes einzelnen Mitglieds eines (Familien-)Systems auf Zugehörigkeit, was auch immer es getan hat, der Ausgleich von Schuld, von Geben und Nehmen. Eine Zustimmung zu diesen Grundordnungen bringt das ganze System wieder in die Kraft und die Liebe kann fließen.

Das Verfahren der systemischen Familienaufstellungen wurde schon bald nach seinen Anfängen auch auf andere Bereiche übertragen.